• barcos.jpg
  • covablanca.jpg
  • martell.jpg
  • mercat.jpg
  • platja.jpg
  • torre.jpg
  • Visita a les Coves
  • Patrimoni Cultural
  • Platges i Cales
  • Mercat Artesà
  • Esports
  • Festes populars

Feste

Feste sind eine gute Gelegenheit, um von der täglichen Routine abzuschalten und Freude zu haben. In einer Welt, die immer mehr globalisiert ist, bedeutet die Erhaltung der Traditionen sehr viel und wir können sie unseren Kindern und den neuen Anwohnern und den Besuchern näherbringen. 

►Fest der Jungfrau vom Carmen

Wie es bei einem Dorf, dass von Fischern gegründet wurde nicht anders sein kann, ist die Schutzpatronin von Porto Cristo die Jungfrau vom Carmen. Eine Woche lang gibt es verschiedene Veranstaltungen, aber der Höhepunkt ist die Prozession auf dem Meer, die am 16. Juli stattfindet. Am Spätnachmittag nach einer heiligen Messe zu Ehren der Schutzpatronin, geht die Prozession von der Kirche zur Hafenmole. Die Prozession wird angeführt von Fischern, die eine Figur der Jungfrau vom Carmen tragen. Im Hafen wird die Muttergottesfigur an Bord eines Schiffes getragen und unzählige geschmückte Boote begleiten sie aufs Meer hinaus. 

►Sant Antoni

Jedes Jahr am 17. Januar ist eines der traditionsreichsten Feste, St. Antoni. Es handelt sich um ein bei der Bevölkerung tief verwurzeltes Fest der Bauerntradition. Bei diesem Fest baten unsere Vorfahren um Schutz für ihren Viehbestand, da Sant Antoni der Schutzpatron der Haustiere ist. Wie in vielen Orten werden am Vorabend, 16. Januar auch in Porto Cristo grosse Feuer angezündet. Und während die Teufel tanzen, braten und essen die Bewohner einheimische Würste wie Llonganiza und Botifarrons. Das Feuer bedeutet Reinigung, die Erneuerung des Lebens und den Triumpf des Guten über das Böse.

Am 17. Januar findet der Umzug am Platz Ses Comes statt, die sogenannten "Beneïdes". Es gibt Wagen mit Szenen aus dem ländlichen Leben und mit ständigem Hinweis auf das Leben von Sant Antoni. Tiere aller Art werden im Umzug mitgeführt und vom Pfarrer gesegnet. Dieses Fest hat typische Reime und Lieder, die von allen mitgesungen werden. Hier eine Probe:

Sant Antoni ist ein guter Heiliger

wer Geld hat, gibt es ihm

damit er das Fede 

und Fellvieh beschützt.

►Heilige 3 Könige

Die Nacht der Könige (5.auf 6. Januar) ist eine magische Nacht und wird von allen Kindern herbeigesehnt. Schon Tage vorher sind alle ganz brav und schreiben Briefe an die Könige, Melchor, Gaspar und Balthasar, um Geschenke zu bestellen.

Vom Stern des Morgenlandes geführt, kommen die 3 Könige am Abend des 5. Januar mit einem grossen Schiff und werden dann von einem kleineren Schiff bis zur Mole gebracht. Dort erwarten sie die Vertreter der Gemeinde und die Bürger, vor allem aber die Kinder. Nach den Ansprachen begibt sich der Festzug zur Kirche und jedes Kind erhält dort sein gewünschtes Geschenk.

►Karneval

Die Karnevalstage sind eine Gelegenheit mehr für die Bevölkerung von Porto Cristo zum Feiern. Gross und Klein nimmt am Umzug teil und im Passeig de la Sirena gibt es Musik und Spiele für die Kinder. Die beiden Schulen veranstalten ebenfalls jedes Jahr einen Umzug. Und die Kostüme der Kinder sind mit grosser Farbfreude und viel Einfühlungsvermögen selbst gestaltet. Den Schlusspunkt bildet die Beerdigung der Sardine. 

►Die Karwoche

ist eine religiöse Feier, zur Erinnerung an den Tod und die Auferstehung von Jesus Christus, aber schon immer gab es eine grosse Teilnahme der gesamten Bevölkerung bei den Prozessionen und den Bruderschaften.

Am Palmsonntag morgens vor der Messe um 11.oo Uhr treffen sich die Einwohner, vor allem aber die Kinder vor dem Nonnenkloster zur Segnung der Palmen und Olivensträusse. Anschliessend geht von dort eine Prozession zur Kirche zur Erinnerung an den Einzug von Jesus in Jerusalem.

Am Gründonnerstag veranstaltet die Bruderschaft "Verge del Carme" von Porto Cristo eine Prozession und am Karfreitag organisiert sie eine sehr sehenswerte Kreuzigung und Abnahme vom Kreuz am Strand.

Die Karwoche endet am Ostersonntag mit der Prozession des Treffens, welche darstellt, wie der auferstandene Jesus sich mit seiner Mutter trifft. Es gibt viele Einwohner, die ebenfalls die Sitte der "Berena" mitmachen. Es handelt sich um ein Picknick am Ostermontag und wenn das Wetter gut ist, bedeutet es für Viele, das erste Bad im Meer.

Noch zu erwähnen sei die Osterküche mit den Fleischpasteten "Empanadas" und süssem Gebäck wie Rabiols und Crespells.

14 rutes

 

tennis-padel

logo manacor

visit

seu

foto ct enl259715

Ajuntament de Manacor - C/ del Convent, s/n 07500 Manacor - Telèfon: 971 84 91 00

Delegació de Porto Cristo - C/ d'en Gual, 31 07680 Porto Cristo - Telèfon: 971 82 09 31